Bach, Elvira
 Bach, Jörg
 Behm, Rolf
 Blume, Claudia
 Brusius, Walter
 Carr, Terence
 Ciudad, Adriana
 Dobocan, Dorel
 Dyck, Sophie van
 Fleischer-Harkort
 Garrido, Esther
 Miranda
  Gitlin, Michael
 Grimmling,
 Hans-Hendrik
 Guiraud, Nicole
 Honneth, Ingrid B.
 Ivandić, Boris
 Jackob-Marks,
 Christine
 Jagiello, Marzena
 Klauke, Jürgen
 Klein, Jean-Yves
 Arbeiten
 Ausstellung 2011
 
 Koberling, Bernd
 Kutscher, Vollrad
 Lindemann, Ina
 Leopold, Gerda
 McLovla
 Meyer, Harry
 Mühlum, Winfried
 Neuper, Klaus
 Penk, A. R.
 Pettibon, Raymond
 Polke, Siegmar
 Rodriguez de la
 Torre
 Pratschke, Wanda
 Schnäter, Michael
 Sieverding, Hans
 Sommerhoff, Evelyn
 Stangl, Reinhard
 Steinert
 ter Hell
 Uessem, David
 Weber, Robert
 von Wendt, Vanessa
 Editionen
Jean-Yves Klein

1960 geboren in Montreal, Kanada
1978 Akademie St. Roch, Paris
1980 Ecole Superieure des Beaux-Arts, Paris bei O.Debre
1982 Hochschule der Künste, Berlin
1985 Studienreise nach New York
1986 Meisterschüler bei Martin Engelmann an der HDK, Berlin
1987 Stipendium Nachwuchsförderung
1992 Atelierstipendium, Stiftung Starke, Berlin

Der Künstler lebt und arbeitet in Berlin und auf dem Peloponnes. Seit 1999 ist Jean-Yves Klein im Programm der Galerie.

Katalog:
JEAN-YVES KLEIN: BACCHANAL (Gebundene Ausgabe)
Kerber Verlag und Jean-Yves Klein (Herausgeber), Wolfgang Schöddert (Autor)
Preis: 25,- Euro

 "BACCHANAL"

Das XXL-Holzrelief in Berlin-Mitte
Eine beeindruckende, mächtige Wand aus hellem Lärchenholz, fünf Meter hoch und 14 Meter breit. Ein mit der Kettensäge grob bearbeitetes und bemaltes Panorama. Die dort erkennbaren Figuren, ihre Köpfe und Augen sehen in den Raum und wirken über das Motiv hinaus. Die Vorlage für diese Auftragsarbeit war ein Gemälde von Diego Velázquez, das Motiv "Los Borrachos" - "Der Triumph des Bacchus", 1629 von ihm gemalt und heute im Museo del Prado in Madrid zu betrachten. 1623 wurde Velásquez unter König Philipp IV als "Pintor del Rey" (Maler des Königs) nach Madrid berufen. Er zeigt auf diesem Bild einen nur von losen Tüchern umhüllten, jungen Bacchus, der einem vor ihm knienden Mann einen geflochtenen Efeu-Kranz aufsetzt. Hinter den beiden sind fünf Vagabunden zu sehen, die das Ritual verfolgen und amüsiert zusehen, wie einer aus ihrer Mitte in Bacchus Reich überführt wird. Ein Reich, in dem die Reben stehen und der Wein fließt. Auf dem Holzrelief von Jean-Yves Klein gilt es Männer und Musen zu entdecken, Bacchantinnen und Verführte. Sie alle suchen das Bacchanal und beschwören die Kraft früherer Feste zur Verehrung des römischen Bacchus, der mythologischen Entsprechung des verehrten griechischen Dionysos.
 Arbeiten
 
SUCHE


CAC
Contemporary
Art Centre


Untere Trift 8
65388 Schlangenbad
Telefon 06129/8050
Mobil 0151/16230444
Fax 06129/8052


Login